Rhein-Lahn-Dialyse
DR. MED. VOLKMAR ACHENBACH

DR.-MEDIC (Univ. Neumarkt) CLAUDIO A. GRAUR

Schwerpunktpraxis für Innere Medizin - Nephrologie 

Hypertensiologen DHL® - Lipidologe DGFF®

Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL®

Home
Dr. Achenbach
Dr. Graur
Qualitätssicherung
Praxis
Dialysezentrum
Feriendialyse
Transient Dialysis
Links
Datenschutzerklärung
Impressum


In der Praxis und im Dialysezentrum werden überwiegend nieren- und bluthochdruckkranke Patientinnen und Patienten betreut, die häufig weitere Begleitkrankheiten haben.Vielfach handelt es sich um chronische, schicksalhafte Krankheitsverläufe, die alle unsere Patientinnen und Patienten und auch ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten belasten. 
In dieser Lebenssituation ist es Aufgabe des Teams der Praxis und des Dialysezentrums, verständnisvoll auf die Bedürfnisse einzugehen, zugleich aber auch die Praxis und die Betreuung in der ambulanten Dialyse so zu organisieren, dass der reibungslose Ablauf in hoher medizinischer Qualität angeboten werden kann. 
Die Praxis ist grundsätzlich als Terminsprechstunde organisiert. Selbstverständlich werden Patientinnen und Patienten in dringlichen Fällen umgehend behandelt. Die Praxis bietet alle Untersuchungsverfahren für die Betreuung von nieren- und bluthochdruckkranken Patientinnen und Patienten, zum Beispiel Ultraschalluntersuchungen, Gefäßuntersuchungen (Ultraschall-Doppler), EKG, Belastungs-EKG und Langzeitblutdruckmessungen.
Wir bitten hier insbesondere um Ihre Mitarbeit bei der Probengewinnung, um gewissenhafte Dokumentation bei Langzeituntersuchungen und um sorgsamen Umgang mit den Geräten. 
Zum Teil sind für Spezialuntersuchungen gesonderte Termine und Vorbereitungen erforderlich. Bitte sagen Sie Ihrerseits frühzeitig Termine ab, wenn sich ein vereinbarter Zeitpunkt nicht einhalten lässt. 
Nicht alle Untersuchungen und Behandlungen dürfen zu Lasten der Krankenkassen durchgeführt werden. 
Wünschen Sie zusätzliche Untersuchungen oder Behandlungen, müssen die Kosten unter Umständen von Ihnen getragen werden. 
Vorbeugen ist besser als Heilen: Prävention wird in unserem Team groß geschrieben. Seien es unsere regelmäßigen Kochkurse für blutdruck- und nierenkranke Patienten und ihre Familien oder Beratung bei Fitness und Sport: Viele dieser Dinge bringen Spaß und erhalten und stabilisieren die Gesundheit. 

Selbstverständlich ist die Praxis behindertengerecht ausgestattet.

Datenschutzerklärung:

Für Ihre medizinische Behandlung müssen Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten verarbeitet werden, z. B. Informationen über Ihren Gesundheitszustand, Vorerkrankungen, Krankheitsrisiken, klinische Behandlungen, Messwerte wie Blutdruck, Körpergewicht, Laborwerte. Als Ärzte unterliegen wir dem Berufsgeheimnis. Nicht nur diese Schweigepflicht, sondern insbesondere auch die seit dem  25.05.2018 geltende Europäische Datenschutzgrundverordnung (EDSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geben umfangreiche Grundlagen, die Ihrer persönlichen Freiheit dienen und im Einzelnen näher erläutert werden müssen. Für die Erbringung von Leistungen werden in einer modernen Praxis Daten verarbeitet (z. B. die ärztliche Befundung einer Ultraschalluntersuchung). Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten müssen auch an andere Stellen weitergegeben werden  (z. B. für externe Laboruntersuchungen)  oder für die Leistungserstattung durch Ihren Kostenträger nach dem Sozialgesetzbuch (SGB V); für Privatversicherte gelten dafür andere Regelungen. Unsere Patientinnen und Patienten werden vor der medizinischen Behandlung über die Datenverarbeitung informiert und erforderlichenfalls um das  Einverständnis zur Datenverarbeitung gebeten. Unsere Patientinnen und Patienten leiden grundsätzlich an langjährigen Erkrankungen.  Ihre Krankengeschichte mit den Gesundheitsdaten muss langjährig aufbewahrt werden. Zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten (z. B. nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch, dem Transfusionsgesetz und der Berufsordnung für Ärzte) gibt es  Aufbewahrungspflichten von bis zu 30 Jahren. Empfänger Ihrer Gesundheitsdaten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung oder Ärztekammern sein. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz.

Für den Fall, dass Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Gesundheitsdaten nicht zustimmen, erfolgt die Erste Hilfe. Die weitere Behandlung kann ohne Ihre Zustimmung nicht übernommen werden.

Aktualisiert am 14.10.18 - Copyright Dr. Achenbach